Prävention in der Physiotherapie - Warum?

Prävention ist ein so so wichtiger Begriff in der Physiotherapie ! 🌿

Prävention begleitet unser Leben, das Leben vieler Sportler und das unserer Hunde!

Wenn Probleme (auch wenn nur kleine) auftreten ist es meistens schon zu spät ... Augenscheinlich ist es "nur ein kleines Problem", aber der Körper hatte schon sehr lange bevor das kleine Problem aufgetreten ist damit zu tun.

Bevor das Problem sichtbar wird, hat der Körper unseres Hundes schon versucht dieses zu kompensieren, also auf den Körper umzulagern, damit er weiter funktionieren kann. Häufig ist das was wir sehen auch gar nicht die Ursache, sondern nur eine Kompensation und dieser Teil des Körpers ist nicht darauf ausgelegt mehr Gewicht zu tragen und "versagt" - der Hund lahmt, wird introvertiert oder hat Schmerzen.

Warum ist die Prävention nun so wichtig , auch wenn der Hund augenscheinlich noch nichts hat ? Es ist eigentlich selten der Fall, dass man gar nichts findet - eine Kleinigkeit findet man immer und diese Kleinigkeit kann schon der Auslöser sein, dass dein Hund lahmen könnte, wenn man sie nicht direkt behandelt. Ich empfehle meinen Kunden alle 3-4 Monate einen Check-up machen zu lassen um keine großen Probleme entstehen lassen. Es ist in den meistens Fällen GÜNSTIGER seinen Hund 4x im Jahr checken zu lassen, als 2x im jahr zu kommen bei Problemen und dann je 3 Sitzungen zu brauchen, damit das Problem und alle Kompensationen verschwinden.

Schreibt mir gerne für Termine eine Mail, ruft mich an oder schreibt mir per Whatsapp 😊 💙Kerstin